KATOLSKI    

POSOŁ

Časopis katolskich Serbow
Załoženy 1863

Wudawa Towarstwo

Cyrila a Metoda z.t.

Póstowe naměsto 2
02625 Budyšin

 
  Katolski Posoł  

Sonntag,

17. Juni 2018

 

 

  přehlad serbsce
  In der aktuellen Ausgabe finden Sie unter anderem:    
Jesus zeigt in seinen Gleichnissen nicht auf Andere – darauf weist der Autor des Leitartikels hin. Er empfiehlt, dass auch kleinste Schritte gemacht werden können, damit Jesus und seine Frohe Botschaft bezeugt werden kann.
 

       

In Wechselburg wurde eine neue Initiative des Bistums Dresden-Meißen eröffnet. Diese steht unter dem Leitwort „Bittet also den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden!“.

 
       
Die Diskussion um den Kommunionempfang für nichtkatholische Ehepartner reißt nicht ab. Einer der sieben Bischöfe, die sich an den Vatikan gewandt haben, mahnt zur Selbstkritik.
 

Foto: kna


 

       

Unweit von Dresden wirkt ein Orden, den man nur im Bistum Dresden-Meißen findet. Dieser feierte nun einen runden Jahrestag.

 

       
Der Vorsitzende des Cyrill-Methodius-Vereins meldet sich – wie angekündigt – zum geplanten Denkmal für den seligen Alojs Andritzki zu Wort. Er sagt auch, wann darüber entschieden wird.  

 

       

In diesem Jahr wird erstmals ein Lauf um den Pokal des Seligen Alojs Andritzki ausgerichtet. Die Teilnehmer starten auf verschiedenen Strecken. Die Anmeldezeit dauert noch an.

 
       
Bischof Clemens Pickel äußert sich zur derzeitigen Fußballweltmeisterschaft in Russland. Zugleich ist ein kurzer Überblick über die katholische Kirche in diesem Land erstellt.  

 

       
Sie wollen dem Evangelium entsprechend dem Nächsten dienen, sagt der Geschäftsführer des Caritasverbandes Oberlausitz, der diesen schon fast ein Jahr leitet. Doch der Verband besteht schon 25 Jahre und verfügt über eine breite Palette an Angeboten.    
       
Einer der besten Studentenchöre Sachsens gestaltete Konzerte in Tschechien und in der Lausitz. Und die Besucher hielten es für ein einmaliges Kulturerlebnis.  – mehr Fotos  
       
Ein Oratorianer, der viele Jahre in Schmochtitz gewirkt hat, ist als Freund der Sorben und als Förderer der Ökumene bekannt. Nun wurde er 90 Jahre alt.
 

       
  Im ökumenischen Geist trafen sich Gläubige in Wittichenau. Dabei haben sie nicht nur beim Gottesdienst gemeinsam gesungen und musiziert. – mehr Fotos  
       
  Der Rektor des Schmochtitzer Bischof-Benno-Hauses würdigt die ehemalige Verwaltungsleiterin Anne Branauer als gute Seele des Hauses. Sie ist 65jährig verstorben.  
       
Veranstaltungshinweise  
       
Sorbischer Kalender    
       
Und hier können Sie den Katolski Posoł bestellen – auch in PDF-Form per E-Mail    

 

 

 

 

CMS by jan budar media | Alle Inhalte sind © by Katolski Posoł 2008