KATOLSKI    

POSOŁ

Časopis katolskich Serbow
Załoženy 1863

Wudawa Towarstwo

Cyrila a Metoda z.t.

Póstowe naměsto 2
02625 Budyšin

 

 

  Katolski Posoł  

Sonntag,

31. März 2019

 

 

přehlad serbsce 
  In der aktuellen Ausgabe finden Sie unter anderem:
   
Wie stellen wir uns Gott vor? Das fragt der Autor des Leitartikels. Und er antwortete darauf aus drei Perspektiven.  

       
In Ostritz begaben sich Teilnehmer des dritten Friedensfestes auf die gleiche Weise auf den Markt wie vor 30 Jahren. Und danach setzten sich einige auf ein besonderes Sofa. – mehr Fotos  | weitere Fotoa  

       
Mit einem Jugendlichen erreicht man mit Projekten eines katholischen Hilfswerkes gleich 60 Kinder. Ein solches stellte ein Gast von Misereor aus El Salvador vor, der anmerkte: „Armen helfen zu dürfen ist unbezahlbar.“ – Misereor
 

       
Ein leichter Zugang zur Kirche für Menschen auf dem Lande, wo kaum Christen leben, und die Selbstständigkeit einer Gruppe von Katholiken wurden beim diesjährigen dritten und letzten ökumenischen Fastenzeitseminar in Schmochtitz vorgestellt. Für einen war es auf besondere Weise das letzte Seminar dieser Art. – mehr Fotos
 

       

Man braucht sich um große Werke bemühen, die einen überfordern, schreibt der Autor einer Besinnung zum vierten Fastensonntag. Er empfiehlt, was konkret gemacht werden kann.
 
       
Mit dem, was Jesus am Palmsonntag erlebt hat, beschäftigten sich Kinder bei ihrer Bildungsveranstaltung in Räckelwitz. Dazu haben sie sich etwas Besonderes errichtet. – mehr Fotos
 
       
Wie sich die Menschen vor hundert Jahren auf die Zeit nach dem Krieg eingestellt haben, schreibt der Katolski Posoł im März 1919. Auch in Dresden gab es damals Bemühungen, etwas für die Sorben zu bewirken.
 
       
n Bautzen wird eingeladen, sich auf besondere Weise mit einem Symbol zu beschäftigen, das viel mehr zeigt, als auf ihm selbst zu sehen ist. Gesamtprogramm  

       
Opfern des Tropensturms Idai in Afrika will der Cyrill-Methodius e.V. mit seiner Aktion „Die Lausitz hilft“ unterstützen und bittet für Betroffene in Malawi um Geldspenden. Den Kontakt dorthin ermöglicht Christina Schmole aus Schweinerden, die dort längere Zeit als Lehrerin und Hebamme gewirkt hat. – Kontoverbindung
 
       
Werke der Preisträger eines Literatur-Wettbewerbs sind neulich als achte Ausgabe der Reihe „Paternoster“ erschienen. In ihr sind Gedichte und Erzählungen junger sorbischer Autoren enthalten.  
       
Nach 25 Jahren erklingt wieder das geistliche Oratorium „Israelowa zrudoba a tróšt“ (Israels Trauer und Trost) des sorbischen Komponisten Korla Awgust Kocor. Profis und Laien führen es gemeinsam in Crostwitz und Dresden auf. – Plakat
 
       
Einen Glaubenszeugen, der nach dem Vorbild der Jünger durch die ganze Welt pilgert, können Interessierte in Chemnitz zuhören. Er erlebt an seinem Körper ein ungewöhnliches Phänomen. – ausführliche Informationen  
       
Veranstaltungshinweise  
       
Sorbischer Kalender
       
Und hier können Sie den Katolski Posoł bestellen – auch in PDF-Form per E-Mail  

 

 

 

 

CMS by jan budar media | Alle Inhalte sind © by Katolski Posoł 2008